Studienreisen mit Nature Discovery Tours

  • Laubfrosch
    Studienreisen = Natur & Kultur im Detail erleben!

    Unsere Studienreisen sind nicht nur für Akademiker geeignet, sondern für jeden, der mehr über ein Reiseziel erfahren will!

This page has not been translated yet. The original contents will be shown instead, located here: https://www.nature-discovery-tours.com/https://www.nature-discovery-tours.com/studienreisen.html

Studienreisen erschließen die Details der Reiseziele

Mit einer Gruppe einer mineralogischen Studienreise auf Santorin unterwegs (c) Tobias Schorr
Mit einer Gruppe Österreicher einer mineralogischen Studienreise auf Santorin unterwegs (c) Tobias Schorr

Der Begriff "Studienreise" lässt den Leser befürchten, dass er auf solch einer Reise nur mit "ergrauten Studienräten" unterwegs sei.

Das ist falsch, Eine Studienreise ist eigentlich eine Themenreise und soll den Gästen die verborgenen Details eines Reiseziels vorstellen und erklären.

Auf einer normalen Pauschalreise kommt man zwar in die schönsten Länder, aber meist sind diese Reisen nur sehr oberflächlich. Man hat keine Zeit, z.B. mal seltene Tiere zu beobachten oder Kristalle zu entdecken.

Bei einer unserer Studienreisen ist immer ein erfahrener Reiseleiter dabei, der sich in seinem Lieblingsgebiet perfekt auskennt. Er weiß, wo die seltene Orchidee zu fotografieren ist, er erkennt die Gesteine, in denen Kristalle zu finden sind und er erklärt Ihnen die Geschichte archäologischer Orte, die nur wenige kennen und verstehen.

Natürlich kann eine Studienreise keine Diplome bieten und sie ist auch nicht offiziell anerkannt, um sich das beim Studium anrechnen lassen zu können. Aber man lernt & studiert in der Praxis und sieht und begreift das, was man in Büchern nur theoretisch verstehen kann.

Eine Studienreise ist für jung und alt geeignet, denn auch die jüngsten Teilnehmer lernen viel und manch einer hat auf solch einer Wander-Studien-Reise seine späteres, berufliches Ziel entdeckt.

Tobias Schorr und seine Kollegen haben ihre "Spezialgebiete", in denen sie sich perfekt auskennen und mit denen sie sich seit Jahrzehnten intensiv beschäftigen.

Ein Beispiel für eine Studienreise nach Santorin

Bleiglanz aus Santorin - dieses Mineral ist oft silberhaltig. (c) Tobias Schorr
Bleiglanz aus Santorin - dieses Mineral ist oft silberhaltig. (c) Tobias Schorr
Eine seltene Orchidee aus Santorin (Vespenragwurz) (c) Tobias Schorr
Eine seltene Orchidee aus Santorin (Vespenragwurz) (c) Tobias Schorr
Auch antike Reste in die eigene Hand nehmen... Auf Santorin ist das möglich! (c) Tobias Schorr
Auch antike Reste in die eigene Hand nehmen... Auf Santorin ist das möglich! (c) Tobias Schorr

Santorin ist eine der berühmtesten Inseln Europas. Fast jeder hat von der Mythologie um Atlantis gehört. Dass in dieser Erzählung viel Wahrheit steckt, entdecken Sie auf der Wanderreise nach Santorin. In einer kleinen Gruppe wandert der Griechenland-Kenner Tobias Schorr mit Ihnen zu geologisch interessanten Stellen. Dort sehen Sie nicht nur "Steine", denn Tobias erklärt Ihnen wie diese Gesteine die Insel geprägt haben. Was ist der Unterschied zwischen "Bims", "Tuff", "Asche", "Lapilli" oder "Lava"? Wieso bricht ein Vulkan nicht immer auf die gleiche Weise aus? Wie haben Vulkane unsere Kultur geprägt und zum Reichtum geführt? All das studieren Sie ohne Druck auf dieser Reise. Dazu kommen seltene Pflanzen, die nur im Frühling blühen. Was macht eine Orchidee so besonders? Wo wachsen sie? Oft geht es auf sandigen Feldwegen voran. Manchmal gibt es kleine Trichter im Sand. Was ist das und welches Tier lebt dort? Oder es geht mit Taschenlampen abends mal in die Weinfelder, um zu sehen, welche Tiere dort leben. Eine Studienreise ist also eine Reise, die Ihnen ein Reiseziel intensiv vorstelle und bei diesen Touren lernen Sie tatsächlich Neues!

Geotourismus & Studienreisen

Vulkanbeobachtungen am Erta Ale Vulkan in Äthiopien. (c) Tobias Schorr
Vulkanbeobachtungen am Erta Ale Vulkan in Äthiopien. (c) Tobias Schorr
Mineralien-Sammeln am Laacher See. (c) Tobias Schorr
Mineralien-Sammeln am Laacher See. (c) Tobias Schorr
Mit einer Gruppe aus der Schweiz an den Fumarolen auf der Insel Milos. (c) Tobias Schorr
Mit einer Gruppe aus der Schweiz an den Fumarolen auf der Insel Milos. (c) Tobias Schorr

Der Geotourismus ist noch ein relativ neuer Bereich des Fremdenverkehrs. Er beschäftigt sich mit allen sehenswerten geologischen Phänomenen, wie Höhlen, Felsen, Bergwerken, Vulkanen und generell der Entstehung einer Landschaft. In der Praxis sind auch geotouristische Reisen IMMER mit Wanderungen verbunden. Denn nur so erreicht man abgelegene Orte mit tollen Felsen oder Kratern.

Begleitet wird eine Geotour nicht immer von "diplomierten" Wissenschaftlern, sondern von Amateurforschern, die eine Region perfekt kennen und, die wissen, wo es seltene Mineralien, Fossilien oder interessante Vulkane gibt. Eine Reise im Bereich Geotourismus ist aber nicht nur auf "Steine" beschränkt, sondern verschließt nicht die Augen vor der Natur und Kultur einer Zielregion.

In unserem Programm sind fast alle Reisen immer auch geotouristische Touren, weil das Team von Nature Discovery & Volcanoadventures alles Geologie-Fans sind!